Seit 1903 verkörpert das Probus Scafusia-Siegel den kompromisslosen Anspruch von IWC Schaffhausen an die Qualität und Langlebigkeit seiner Produkte. Mit der Einführung des My IWC-Programms und einem Angebot zur Verlängerung der Internationalen Garantie von zwei auf acht Jahre erneuert die Schweizer Luxusuhrenmanufaktur jetzt dieses Qualitätsversprechen an ihre Kunden.

Als Florentine Ariosto Jones IWC Schaffhausen vor über 150 Jahren gründete, verband er die fortschrittlichen Fertigungsmethoden aus der amerikanischen Uhrenindustrie mit der traditionellen Handwerkskunst von Schweizer Uhrmachern. Dank dieses einzigartigen Engineering-Ansatzes war der Industrialisierungsgrad bei IWC von Anfang an hoch. Die so genannten Jones- Kaliber waren extrem präzise, robuste und langlebige Taschenuhrwerke.

Mit dem Probus Scafusia-Siegel erhielt das kompromisslose Streben des Schweizer Luxusuhrenherstellers nach Präzision und Zuverlässigkeit im Jahr 1903 ein Gesicht. Das lateinische Motto, das so viel wie „Bewährtes aus Schaffhausen“ bedeutet, wurde vom damaligen IWC-Direktor Johannes Rauschenbach-Schenk eingeführt.

Heute ist es auf der Krone oder dem Rotor jeder IWC-Uhr eingraviert und steht symbolhaft für die hohen Ansprüche, welche die Schaffhauser Ingenieure an ihre Arbeit und Produkte stellen.


“Wir haben kontinuierlich in die Qualität und Dauerhaftigkeit unserer Produkte investiert und 2018 auch unser neues Manufakturzentrum eröffnet. Als Folge davon erneuern wir jetzt unser legendäres Qualitätsversprechen. Das neue My IWC-Programm ermöglicht es unseren Kunden, die Internationale Garantie für ihre IWC-Uhr von zwei auf acht Jahre zu verlängern“, erklärt Christoph Grainger-Herr, der CEO von IWC Schaffhausen.


Ab sofort kann sich jeder Käufer einer IWC-Uhr beim My IWC-Programm anmelden. Nach der erfolgreichen Registrierung wird die Internationale Garantie von zwei auf acht Jahre verlängert. Das Programm ist auch rückwirkend verfügbar. Kunden, die ihre IWC-Uhr innerhalb der letzten zwei Jahre gekauft haben und die sich noch in der ursprünglichen Garantiedauer befinden, können sich ebenfalls registrieren. Die Mitglieder des Programms profitieren zudem von zusätzlichen Dienstleistungen sowie von frühzeitigen Informationen über neue Produkte und Veranstaltungen.

Die Einführung des My IWC-Programms und die Verlängerung der Internationalen Garantie sind das Ergebnis jahrelanger und umfangreicher Investitionen von IWC in Herstellungskapazitäten und eine exzellente Qualität. Ein wichtiger Meilenstein war die Eröffnung des neuen Manufakturzentrum im Jahr 2018 anlässlich des 150-jährigen Jubiläums von IWC.

In dieser bahnbrechenden neuen Fertigungsstätte hat IWC erfolgreich die Herstellung von Gehäusen, Werteilen und Manufakturwerken in einer hochflexiblen Grossraumanlage konsolidiert. Das neu entwickelte Fertigungslayout ist in logischen und sequentiellen Schritten vom Rohmetall bis zum fertigen Uhrengehäuse oder Uhrwerk organisiert. Dieser Ansatz ermöglicht es IWC, die Arbeitsabläufe effizienter zu gestalten, die Kommunikation zu verbessern sowie ein vollständig integriertes Qualitätsmanagementsystem zu implementieren.

Moderne und hochpräzise CNC- Dreh- und Fräszentren arbeiten Hand in Hand mit den geschickten Augen und Händen der besten Handwerker. So entstehen Uhren, die sowohl ästhetisch perfekt als auch äußerst präzise und zuverlässig sind. Verlässt eine IWC-Uhr das Manufakturzentrum, zeigt sie nicht nur präzise die Zeit an, sondern bereitet ihrem zukünftigen Besitzer viele Generationen lang Freude.

MehrInformationen zu My IWC und der Verlängerung der Internationalen Garantie finden Sie unter
www.iwc.com/myiwc

Copyright für alle Fotos: IWC Schaffhausen