Breitling macht mit der neuen “SuperOcean Héritage II Chronograph 44 Ocean Conservancy Limited Edition”, im wahrsten Sinne des Wortes, die Ozeane sauber.

Die auf 1.000 Exemplare limitierte Uhr wurde bei einer Veranstaltung auf Bali vorgestellt, bei der sich Mitglieder von Breitlings „Surfers Squad“, unter anderem der US-Amerikaner Kelly Slater, die Australierin Sally Fitzgibbons sowie Stephanie Gilmore, samt 100 geladener Gäste zu einer Strandsäuberung versammelten. Das führte dazu dass unzähliger Müll sowie Plastik-Abfälle von verschmutzten Ufern entfernt wurden.


Die Präsentation dieser neuen Uhr, die als Sonderedition mit dem eingravierten Ocean Conservancy-Logo auf dem Gehäuseboden versehen ist, ist der jüngste Schritt des Engagements Breitlings für ozeanbezogene Umweltthemen: Zuvor gab es bereits ein Partnerschafts-Modell, die Héritage Superocean II Outerknown Edition, die in Zusammenarbeit mit der von Slater mitbegründeten und gleichnamigen Marke für nachhaltige Kleidung entwickelt wurde.

Wie die Outerknown Version gehört die Ocean Conservancy Limited Edition zur überarbeiteten SuperOcean-Uhrenfamilie, deren Design seine Ursprünge bei den ersten Breitling SuperOcean Modellen von 1957 findet.

Aus kratzfester, schlagfester Keramik in Ozeanblau, mit einem Leuchtpunkt auf 12 Uhr, ausgelegt für die Anforderungen professioneller Taucher, ist die Lünette gestaltet. Das silberne Tri-Compax-Zifferblatt mit 30-Minuten- bei 12 Uhr, 12-Stunden-Zähler bei 6 Uhr und kleiner, permanenter, Sekunde bei 9 Uhr sowie Wochentag- und Datumsanzeige in Fenstern auf 3 Uhr-Position, ist durch ein konvexes, doppelt beschichtetes und somit nicht reflektierendes Saphirglas geschützt.

Zu den blauen Highlights dieses sportlichen Chronographen zählen der zentrale Sekundenzeiger, die Zeiger der Totalisatoren sowie die Aufschrift „SuperOcean“ unterhalb der Tagesdatumanzeige. Die Stunden- und Minutenzeiger als auch der Orientierungspunkt auf der Lünette sind mit einer blau leuchtenden Super-LumiNova Leuchtmasse, anstelle des Standardvariante in grün belegt.

Ebenso bemerkenswert ist die Detailverliebtheit dieser ganz besonderen Edition: jeder Zeitmesser wird inklusive zwei Nato-Bändern ausgeliefert, eines blau mit einem Streifenmuster, das andere blau mit Webtextur aus ECONYL-Garn, das aus recyceltem Material wie Nylonabfällen hergestellt wird, welches hauptsächlich aus weggeworfenen Fischernetzen die ursprünglich in den Ozeanen trieben gewonnen wird. Zudem wird ECONYL in der Kleidung von Slaters Marke Outerknown verwendet.

Der Breitling SuperOcean Heritage II Chronograph 44 Ocean Conservancy Limited Edition kostet 5.800 € und wird in einem farblich abgestimmten Box aus 100 Prozent recycelbaren Materialien ausgeliefert.


© Breitling für alle Bilder auf dieser Seite.