Die Uhren der True Designer Kollektion sind echte kleine Kunstwerke: Kein Wunder – schließlich arbeitet die Uhrenmarke Rado bei jedem Modell mit renommierten Designern aus aller Welt zusammen. Eine dieser Uhren hat nun den begehrten Red Dot Design Award gewonnen.

Uhren können einfach noch viel mehr, als bloß die Zeit anzuzeigen. Sie können einfach nur hübsch sein und als feines Accessoire sämtliche Outfits aus unseren Kleiderschränken aufpeppen. Sie können nützlich sein, Zeiträume messen und stoppen, Höhenmeter anzeigen, auf unterschiedliche Zeitzonen reagieren oder zum Mond fliegen. Und sie können Preise gewinnen – den Red Dot Design Award zum Beispiel. So wie eine Uhr des Schweizer Uhrenherstellers Rado. In enger Zusammenarbeit mit Designern des Schweizer Designstudios BIG-GAME hat die Uhrenmarke die True Phospho entwickelt: eine Uhr, die minimalistisch ist und deshalb so schön stylish, aus Hightech-Keramik gefertigt und tiefschwarz.

Das 40 Millimeter große Keramikgehäuse trifft auf ein Armband aus dem gleichen robusten und dennoch leichten Material, beherbergt allerdings ein Zifferblatt aus Messing. Das Besondere daran: Es ist komplett perforiert, weshalb sich ein Blick auf das Innere und das Automatikwerk erhaschen lässt. Die Perforation selbst eröffnet zudem von uns ungeahnte Möglichkeiten, die die Designer sich klug zunutze machen – denn um die Indizes der Uhr darzustellen, sind die entsprechenden winzigen Löcher schlicht mit Super-LumiNova® ausgefüllt worden. Auch die Spitzen der Stunden- und Minutenzeiger sowie die komplette Oberfläche des Sekundenzeigers sind mit dem Leuchtmittel überzogen.

Das auf 1.003 Stück limitierte Uhrenmodell (von dem drei Exemplare den Designern vorbehalten sind) hat sich mit seinem außergewöhnlichen Design in die Herzen der Jury des Red Dot Design Award geschlichen: Den Sieg trägt diese Uhr der Uhrenmarke Rado schließlich in der Kategorie Produktdesign davon – und hat dabei sämtliche Designkonkurrenten aus immerhin 59 Ländern weit hinter sich lassen können.